Ziele und Ansätze zur Vernetzung

Der demografische Wandel stellt eine große Herausforderung an die Gesundheitsversorgung, insbesondere im Bereich der Altersmedizin, dar. Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen hat im Sommer 2013 einen neuen Krankenhausplan 2015 verabschiedet, der Vorgaben und Hinweise für die Altersmedizin beinhaltet.

Der Krankenhausplan fordert die Entwicklung geriatrischer Versorgungsverbünde, und hier vor allem eine sektorenübergreifende Vernetzung. Es soll ein Strukturkonzept zur Sicherung hochwertiger geriatrischer Versorgung entstehen. Im Verbund sollen gemeinsame Behandlungsstandards für bestimmte Patientengruppen vereinbart und Behandlungsabläufe festgelegt werden. Leitidee des Geriatrienetzes Ruhrbistum ist es, auf diese Anforderungen eine vernetzte Antwort zu geben.

©KKEL GmbH